Gemeinnützige Werkstätten Calw
Sozialgebäude
Calw | Deutschland
Baujahr 2011
Bruttorauminhalt 38.000 m3
Bruttogeschossfläche 5.000 m2
Die unterschiedlichen Nutzungen des Gebäudes, Verwaltung und Sozialbereich, Produktion und Lager lassen sich von außen sowohl in der räumlichen Differenziertheit als auch in der Farb- und Materialwahl deutlich ablesen.
Für den Verwaltungs- und Sozialbereich wurde eine wertige, hinterlüftete Faserzementfassade eingesetzt, die in ihrem Kalt-Warm-Kontrast das Thema der Verbindung von sozialen und technischen Aspekten widerspiegelt. Dieses Farbkonzept wurde auch für die Materialien im Innenbereich, die Wand- und Bodenbeläge, Einbauteile und Ausstattung aufgenommen und konsequent durchgeplant. Die Produktionshalle mit hohen Anteilen an Oberlichtverglasung sowie einer großflächigen Verglasung der Westfassade bietet optimale Arbeitsplätze mit Sichtbezügen in den Außenbereich. Die Lagerhalle mit vorgelagerter Überdachung und Tiefentladung für LKW aller Baugrößen ermöglicht eine Stapellagerung zwischen 7 und 10 m. Auch hier wurde die Qualität der Arbeitsplätze durch Oberlichter und Lichtbänder in den Meisterkabinden realisiert.
Alle Wand- und Dachflächen wurden mit erhöhten Wärmedämmungen ausgestattet. Alle Fenster wurden mit Dreifachverglasung, teilweise als Sonnenschutzglas hergestellt. Das Abwasser der Flachdächer wird als Grauwassernutzung für die Bewässerung der Außenanlagen und Spülung der WCs genutzt. Die Warmwasserversorgung wird mit einer Solarthermieanlage unterstützt.
Projektblatt Gemeinnützige Werkstätten Calw